Marie-Françoise Leduc

Notarpartner von 2003

Eintritt in die Kanzlei im Jahr 1990, Ernennung zur Notarin im Jahr 1996, Teilhaberin seit Juni 2003, Leitung der Abteilung Immobilienverkäufe und Bankenfinanzierungen.

Marie-Françoise Leduc hat ihre gesamte Berufslaufbahn innerhalb der Kanzlei Rochelois verbracht; sie war in unterschiedlichen miteinander verbundenen Bereichen tätig und hat in jeder durchlaufenen Abteilung ihre Stärken zum Einsatz gebracht und ihre Fachkenntnisse in weiteren Bereichen vertieft.

Marie-Françoise Leduc hat ursprünglich eine Ausbildung im Bereich Leasing, absolviert und hatte somit die Gelegenheit, mit Investoren zusammen zu arbeiten, die sie bis heute begleitet. Mit der Abwicklung einiger Transaktionen aus diesem Bereich über Bankenfinanzierungen hat Marie-Françoise Leduc ihr Mandantennetz erweitert und pflegt nun auch eine enge Zusammenarbeit mit einigen Finanzinstituten. Durch Finanzierungen an Bauträger hat sie ihre Fachgebiete auch auf die Wohnungsbauförderung mit privaten Bauträgern ausdehnen können.
Des Weiteren ist Marie-Françoise Leduc auch Spezialistin für Versteigerungen, mit denen sie sich in ihrer gesamten beruflichen Laufbahn beschäftigt hat.

Diese unterschiedlichen miteinander verbundenen Fachgebiete ermöglichen ihr die Verwaltung komplexer Rechtsgeschäfte, bei gleichzeitiger Verbundenheit zu den Privatkunden – diesen Bereich der Kanzlei hat sie vor mehr als 15 Jahren übernommen und wird dabei heute von Émilie Dassonville unterstützt.

Formation

  • Absolventin der FACO sowie der Université de Paris I Panthéon-Sorbonne.